Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    jansemrau
    ichmagkuchen
    - mehr Freunde

   12.01.16 08:57
    Was ist auktorial?

http://myblog.de/baum.kuschler

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lena Brücker und der Ich-Erzähler

Der Ich-Erzähler und Lena Brücker kennen sich, da die Tante des Ich-Erzählers unter Lena wohnte. Er kam oft zu dem Currywurststand. Er verbrachte viele Teile seiner Kindheit bei Lena, und aß Currywurst. Oft wenn er in seiner Heimatstadt war, kam er zu Lena um Currywurst zu essen. Dort betohnte sie immer wieder, wie gut ihre Currywurst sei. Viel besser, als dort wo er wohnte. Der Ich-Erzähler pflichtete Lena wohl wollend bei. Doch darauf beschränkte sich der soziale Kontakt der Beiden.

Zusammengefasst war es ein Nachbarschaftliches Verhältnis, dazu kam die ,,Currywurst-komponente'', sie sorgte für die Aufrechterhaltung, bzw. die wieder aufnahme des Kontaktes, von Lena Brücker und dem Ich-Erzähler.                                                       Am Anfang ist das Verhältnis der beiden gleichbleibend distanziert. Erst im Laufe der Gespräche wurde vor allem Lena Brücker und damit auch die Beziehng beider immer persönliche. Diese besagte immer vertrauter werdende Beziehung des Ich-Erzählers und Lena geht so weit, dass Lena Brücker aus ihrem nun doch eigentlich ja privatem und schon etwas speziell wirkenden Liebesleben erzählt.                        Desweiterm vertraut sie ihm den ,,originalen" Zutatenzettel an und vermacht ihm deweiteren den letzten von ihr, bereits in der Blindheit , gestrickten Pullover

11.12.15 12:00
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung